Physiotherapie Ihr Wohlbefinden steht an erster Stelle

Leistungsübersicht

Hier finden Sie meine Leistungen im Bereich der Physiotherapie im Überblick. Um Details zu den einzelnen Leistungen zu erfahren, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Button. Bei Fragen schreiben Sie mir am besten eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.


Darmmassage

Die Colonmassage = Darmmassage ist eine besondere Form der Massage des Bauchraumes, welche besonders auf den Dickdarm (Kolon) einwirkt. Angewendet wird diese Form der Massage vor allem bei der Behandlung chronischer Verstopfung, einer Darmträgheit, Darmkrämpfen und lästigen Blähungen. Die Kolonbehandlung stellt eine sehr ruhige Massage dar, bei der sich der Therapeut an der Atmung des Patienten orientiert, um an genau festgelegten Punkten die Peristaltik des Darms durch Druck und Streichungen im Darmverlauf anzuregen. Die Colon-Massage ist eine gesunde Alternative zu Abführmitteln.


Fußreflexzonentherapie

Die Fußreflexzonen sind Gebiete auf der Sohle des Fußes. Bei der Massage dieser Fußreflexzonen wird der Reiz zu bestimmten Organen im Körperinneren transportiert. Durch die gezielte Stimulation wird die Gesundheit des Körpers nachhaltig gefördert oder wieder hergestellt. Die Technik kann bei der Heilung bestimmter Erkrankungen unterstützend wirken. Durch das Ausüben von Druck auf bestimmte Reflexzonen an den Füßen, können Blockaden und Verspannungen im Körper gelöst werden, Nierenfunktion gefördert und u.a. die Darmtätigkeit angeregt werden. Nach der Fußreflexzonentherapie kann die Lebensenergie wieder ungehindert durch den Körper fließen.


Gangschule

Das Ziel der Gangschule ist die Ökonomisierung und Verbesserung des Gangbildes. Es werden die einzelnen Gangphasen und auch die Teile der Schrittauslösung beübt, um sie dann in einen flüssigen physiologischen Gang zusammenzusetzen. Die Gangschule kann mit und auch ohne Hilfsmittel sowie Entlastungsschuhe erfolgen. Weiterhin trainiert man die Ausdauer und Koordination, damit kein Stein zum Stolpern führt.

Trainiert wird auf glattem sowie unebenem Boden, in der Praxis oder auch in der Natur. Auf Wunsch wird auch Daheim geübt.


Gang- & Laufanalyse in Anlehnung an das Laufkonzept nach Dr. Marquardt

Wir gehen zur Arbeit, wir rennen sogar zur Bahn und am Ende des Arbeitstages rennen wir geschwind in den Feierabend. Doch machen wir das richtig? Warum tut mir dabei neuerdings der Fuß weh? Was macht das rechte Knie nach 5 km Joggen wieder schmerzfrei? Gehen und Laufen ist uns allen in die Wiege gelegt worden, jedoch gibt es einige Möglichkeiten seinen Körper dabei nicht nur Gutes zu tun. Lassen Sie uns gemeinsam den Weg gehen und schauen wie ihr Köper dabei reagiert.


Gesichts- und Kopfbehandlung

Bei dieser Behandlung wird besonders Einfluss auf Kopfhaut, Schulter - Nacken Bereich, Gesichtsmuskulatur, Ohren, Kieferglenk und auf die Lymphgefäße genommen. Dadurch wird Entspannung garantiert, Schwellung vermindert, Durchblutung verbessert und Bewegung vergrößert. Empfohlen u.a. bei: Weisheitszahn OP, Trigeminusreizung, Tinitus, Migräne, allg. Kopfschmerz, Schulterarmsyndrom, Kieferproblematiken.


Heiße Rolle

Mehrer heiße Handtücher werden zu einer Rolle modelliert und Schicht für Schicht über dem jeweiligen Körperteil abgerollt. Die heiße Rolle wird angewandt bei Muskel - und Sehnenschmerzen, Entspannung von Muskel - und Sehnenansätzen, Verbesserung der Durchblutung, Minderung der Muskelspannung und Entspannung des Geistes, Körpers und der Seele. Die heiße Rolle kann als vorherige oder nachfolgende Behandlung von einer Krankengymnastik oder Massage angewendet werden.


Krankengymnastik

Krankengymnastik dient zur Verbesserung und/oder Erhaltung der Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Muskel-Band-Apparates sowie des gesamten Bewegungssystems. Die KG orientiert sich bei der Behandlung an den Beschwerden sowie an den Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Kunden, die bei der ärztlichen/physiotherapeutischen Untersuchung festgestellt werden.

Um die Beschwerden zu lindern oder ihnen vorzubeugen werden in der Behandlung kräftigenden, dehnende oder entspannende Techniken angewendet.



Krankengymnastik mit der PNF-Technik

Krankengymnastik mit PNF Grundzügen dient der Erleichterung bzw. dem Bahnen von Bewegungsabläufen, indem das Zusammenwirken von Muskeln und Nerven durch verschiedene Techniken verbessert wird.

PNF bedeutet „Propriorezeptive – Neuromuskuläre Fazilitation“= Unterstützung der Zusammenarbeit von Tiefensensibilitätsrezeptoren, Nerven und Muskeln. Diese Art der KG schult besonders Bewegungsabläufe, kräftigt Muskeln in diesen Bewegungen und verbessert das Ansteuern der Muskeln.


Kinesio-Tape

Kinesio-Tape ist ein spezielles Pflaster: hochelastisch, atmungsaktiv und hautfreundlich. Wie eine zweite Haut dehnt sich das Tape und zieht sich wieder zusammen, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Dabei wirkt es schmerzlindernd und stoffwechselanregend. Durch das elastische Tape wird die Haut bei jeder Bewegung ganz sanft geliftet und massiert, sodass Lymph- und Blutfluss angeregt werden. Auch kann das Pflaster den Muskeltonus regulieren, die Gelenke stützen und so eine bessere Wahrnehmung von Beweglichkeit und Belastbarkeit fördern.
Das Tape hält 7-10 Tage, kann bei Sport (auch beim Schwimmen) und im Alltag getragen werden.

Wer einen medikamtenfreien und natürlichen Weg zur Entspannung, Schmerzlinderung, Hilfe bei Prellungen oder Zerrungen sucht, sollte Kinesio-Tape probieren. Auch wirkungsvoll bei: Knie- und Schulterbeschwerden, Tennis- und Golfarm, Wirbelsäulenbeschwerden, Fingerverstauchung... Bei Fragen, rufen Sie mich an.

Warum ist es nicht sinnvoll, sich die Pflaster selber zu kleben?
Um optimale Effekte zu erzielen, müssen Haut und Muskeln beim Anbringen des Tapes eine bestimmte Dehnung haben. Wenn Sie sich selbst die Wade kleben, verdrehen Sie sich bereits so, dass das nicht gelingt.


Manuelle Therapie

Mit der manuellen Therapie geht man den Beschwerden "auf den Grund". Ursachenforschung bei Bewegungsproblemen, Schmerzen oder Dysfunktionen sind Grundlage für die Behandlung! Die Behandlung kann nur von speziell dafür ausgebildete, zertifizierte Physiotherapeuten durchgeführt werden.

Die Arbeit der Muskeln, Gelenke und die Koordination der Bewegung wird überprüft und wenn nötig neu geordnet durch z.B. Muskeldehnung, Gelenkbewegung oder besonderer Übungen. Man benutzt dafür passive Techniken und aktive Übungen, mobilisiert eingeschränkte bzw. blockierte Gelenke um das Zusammenspiel zwischen Gelenken, Nerven und Muskeln zu optimieren oder wieder herzustellen.

Anwendungsgebiete: Kieferprobleme, Zähne knirschen, Schulter- und Hüftprobleme, Rückenbeschwerden


Manuelle Lymphdrainage

Durch ein gestörtes Lymphsystem staut sich Körperwasser in den Geweben und es kommt zu Ödemen (= Stauungen, Schwellungen), da das Gewebswasser nicht mehr ausreichend in die Blutgefäße zurückgeführt werden konnte. Die Lymphdrainage hat zum Ziel, das gestörte Gleichgewicht zwischen der Menge von Gewebewasser und der Abtransportfähigkeit der Lymphbahnen wiederherzustellen und die vermehrte Flüssigkeit auszuschwemmen. Das Unterhautgewebe mit sanftem Druck massiert. Stauungen (Ödemen) von Lymphe oder Wasser im Gewebe kommt zum Beispiel: Lymphödeme, Ödeme bei rheumatischen Erkrankungen, Schwellungen nach Verletzungen. Regelmäßige Anwendungen der Lymphdrainage ist zu empfehlen bei Atemwegserkrankungen mit starker Verschleimung, bestimmte Formen der Migräne, HWS –Syndrom, Ödem nach Zahnextraktion, Nervenschmerzen im Gesicht und Schmerzen in den Beinen (besonders in den Oberschenkeln).


Marnitz Therapie

Die manuelle Therapie nach Dr. Marnitz ist eine Methode, die durch kleinflächige Durchblutungsförderung, direkt und reflektorisch ganzheitlich auf den Organismus wirkt. Besonders geeignet ist diese Schlüsselzonenmassage zur Behandlung von Ödempatienten, bei orthopädischen Erkrankungen zur Mobilisation und Schmerzlinderung und zur Nachsorge bei Krebserkrankungen.


Multiple Sklerose

In Zusammenarbeit, bespreche wir einen Trainingsplan zur Verbesserung der Muskel-Nerv Koordination. Der Trainingsplan soll gut umsetzbar sein und Sie sollen sich dabei wohlfühlen. Gerne berate ich Sie auch bei anderen Fragen über ihre Befinden.


Schröpftherapie

Bei sehr schmerzempfindlichen Verspannungen und Schmerzen kann man anfangs zu einer Schröpfmassage greifen. Mit der Massage von Schröpfgläsern kann der Stoffwechsel im Gewebe verbessert, Verklebungen gelöst und Muskeln entspannt werden. Dadurch erleichtert sich das Dehnen von Muskeln oder Blockaden können besser mobilisiert werden. In sogenannten Schröpfgläsern werden mit Unterdruck direkt auf die Haut gesetzt. Durch den Unterdruck wird eine Ab- bzw. Ausleitung von Schadstoffen über die Haut erreicht. Die Haut wird zunächst mit Massageöl eingerieben. Auf dieser nun glatten Oberfläche kann der aufgesetzte Schröpfkopf verschoben werden, z.B. auf den Schultern oder neben der Wirbelsäule.


Stickmassage

Die tiefe Massage wird mit einem Holzstick durchgeführt und löst hartnäckige Verspannungen, Narbenverklebungen und Triggerpunkte. Die Stickmassage ist eine sehr gute Methode, um hartnäckige Schmerzen in den Muskeln, Faszien, Gelenke und Sehnen schnell zu lindern. Auch die Hautzonen und das Bindegewebe sowie Faszien werden nachhaltig und intensiv mitbearbeitet. Verklebte Schichten des Hautgewebes werden gelöst und geschmeidig gemacht.

Diese Massage ist für Kunden mit einer hohen Schmerztoleranz geeignet.

Fragen, Terminbuchung?

Sie haben Fragen zum Thema Physiotherapie oder wünschen eine persönliche Beratung? Ich freue mich auf Ihre Anfrage und stehe Ihnen gerne Rede und Antwort.